top of page

HSG1 verliert, HSG2 gewinnt und greift nach dem Vizetitel

behle

4. Juni 2024

Sieg(3.Liga) und Niederlage(2.Liga) am 2.6.2024

Warnemünde verliert in Hamburg, Zweite siegt daheim gegen Kiel

Wasserballer mit Sieg und Niederlage am Wochenende

 

Am Wochenende ging es für die 1.Mannschaft in der 2.Liga-Nord zum Titelanwärter Hamburger TB62, zeitgleich spielte die 2.Mannschaft der HSG Warnemünde in der 3.Liga zu Hause gegen den SV Wiking Kiel. Unterschiedlicher hätten die Gemütslagen am Ende kaum sein können. Der Reihe nach…

Zweitligist HSG reiste als klarer Underdog nach Hamburg. Trainer Strege wusste die Lage genau einzuschätzen: „Wir trainieren im Schnitt 3-4mal pro Woche, die Hamburger jeden Tag. Hamburg hat sich zudem in dieser Saison immens verstärkt und will unbedingt in die 1.Liga aufsteigen. Sie haben die Klasse dazu und wir können in solchen Spielen nur lernen.“

In der Tat legten die Gastgeber rasant los und führten nach dem Startviertel mit 5, zur Halbzeit gar mit 11:0. „Man merkt den Klassenunterschied. Wir erarbeiten uns Chancen im Angriff mit letzter Kraft und in der Verteidigung nehmen sie uns mit Passgenauigkeit und Geschwindigkeit auseinander, Hut ab,“ attestiert HSG-Kapitän Niklas Heese den Spielverlauf. Allein im 3.Viertel war die HSG ebenbürtig und zeigte Potential, ehe es mit 4:18 ins Schlussviertel ging. Dass dort 12 Sekunden vor dem Ende die HSG einen Strafwurf vergab, war sinnbildlich für den heutigen Spieltag in der 2.Liga-Nord. Hamburg gewinnt hochverdient mit 25:4(5:0, 6:0, 7:4, 7:0) gegen Warnemünde. In zwei Wochen muss die HSG doppelt ran. Am Samstag des 15.6. bei HTB62 II und am 16.6. zum letzten Saisonspiel in der heimischen Neptunhalle gegen Cuxhaven.

Deutlich erfolgreicher verlief dagegen das Heimspiel eine Liga tiefer für die zweite Vertretung der HSG. Gegen die Gäste aus Kiel gab es ein überraschendes wie verdientes 13:5(3:1, 2:1, 2:1, 6:2), so dass dem Oberligist Platz 3 in der Tabelle schon sicher ist. Die HSG II begann fulminant und führte nach Toren von Chrisitan Koth (2x) und Jörg Behlendorf mit 3:0, doch danach fanden die Kieler besser ins Spiel und bei den Hausherren schlichen sich leichte Fehler im Spielaufbau, Abschluss und der Zuordnung in der Defensive ein. Zwar behielt das Team von Trainer Paul Helm die Oberhand, doch Kiel blieb mit 3:7 zu Beginn des Schlussviertels noch auf Tuchfühlung. Durch zwei Tore von Kourosh Behradfar und Kapitänin Jessica Hembus zum 9:3, gelangte Warnemünde jedoch auf die sichere Siegerstraße. Als dann noch Youngster Johann Feller sehenswert mit seinem ersten Treffer im Herrenbereich zum 10:3 auszeichnen konnte, war die Laune der Rostocker fast auf ihrem Höhepunkt. 30 Sekunden vor der Schlusssirene führte die HSG II dann mit 12:5, erarbeitete sich eine letzte Überzahlchance und Routinier Michael Loba verwandelte sicher zum 13:5-Endstand. Heimsieg und Trainer Paul Helm kommentierte glücklich: „Das war eine sehr gute Teamleistung. 9 verschiedene Torschützen. Ein überragender Christian Koth und ein toller Keeper Fabian Schulz. Wir hatten Kiel im Griff und hatten nur im 2.Viertel ein paar Probleme. Der Heimsieg war wichtig und die Revanche für die Hinspielpleite ist geglückt.“ Was jedoch erst Minuten nach der Partie klar wurde, Warnemünde hat somit im Direktvergleich Kiel mit einer Tordifferenz von +1 geschlagen. Im Hinspiel verlor man noch mit 8:15 und nun der 8-Tore-Heimsieg. Damit sichert man sich zunächst den 3.Tabellenplatz, kann sich aber sogar noch mit einem Abschlusserfolg über die SG Lübeck-Ahrensburg in der Tabelle bei Punktgleichheit an Kiel auf den Vizetitel vorbeischieben.

Das noch ausstehende Duell wird aller Voraussicht am 13.Juli in Ahrensburg über die Bühne gehen - Mit der großen Chance auf Rang 2!

 

HSG I in Hamburg: Steidler – Groß (1 Tor), Ramforth, Thiele, Heese (1), Reitzig, Sweers (1), Meyer, Schenk (1), Lagodka, Briese, Schimanski, Trainer Christian Strege

 Termine 2.Liga-Nord:

01.5.2024 – 13.30Uhr, Cuxhaven – HSG Warnemünde – 12:15 (4:3, 2:5, 3:3, 3:4)

25.5.2024 – 14.00Uhr, HSG Warnemünde – SpVg Laatzen – 2:19 (0:6, 0:3, 1:4, 1:6)

02.6.2024 – 13.00Uhr, HTB62 – HSG Warnemünde – 25:4 (5:0, 6:0, 7:4, 7:0)

15.6.2024 – 13.30Uhr, HTB62 II – HSG Warnemünde

16.6.2024 – 13.30Uhr, HSG Warnemünde – SC Neptun Cuxhaven, Neptunhalle Rostock, Eintritt Frei

 Tabelle 2.Liga-Nord,

  1. SpVg Laatzen                  9 Spiele 190:48 Tore      16:2 Punkte

  2. Hamburger TB62 I          9             173:68               16:2

  3. Hamburger TB62 II         9             81:101               10:8

  4. HSG Warnemünde         10           65:189                 3:17

  5. SC Neptun Cuxhaven     9            64:166                 1:17

 

---

 

HSG II zu Hause gegen Kiel: Schulz – T. Hoffmann (1 Tor), Hartkopf (1), Spiller (2), Feller (1), Behradfar (1), Loba (1), Kröger, Krause, Koth (4), Behlendorf (1), Hembus (1), Bruck, Trainer Paul Helm

 Termine 3.Liga SH-MV:

27.4.2024 – SV Wiking Kiel – HSG Warnemünde II – 15:8 (4:3, 3:2, 5:2, 5:1)

02.6.2024 – 13.00Uhr – HSG Warnemünde – SV Wiking Kiel – 13:5 (3:1, 2:1, 2:1, 6:2)

13.7.2024 – 18.30Uhr – SG Lübeck-Ahrensburg – HSG Warnemünde II, im Badlantic-Ahrensburg

 Tabelle Oberliga SH-MV:

1.            TV Keitum                       6 Spiele                134:52 Tore       12:0 Punkte

2.            SV Wiking Kiel                6                             94:79                  6:6

3.            HSG Warnemünde II      5                             59:84                  4:6

4.            SG Lübeck-Ahrensburg 5                             47:127                0:10

 

/// im bild: christian koth mit 4 toren gegen kiel erfolgreich, copyrights pic by hsg w. ///


// Trainingszeiten JUGEND: Mo.18-19, Di.18-20, Do.17.45-20.30Uhr; TZ. HERREN: Mo.18-19, Di.18-20, Mi.6-7 & Do.18.30-21Uhr & 2x Kraftraum-> Di. 17-18 & Fr. 18-19Uhr ///


// thanks to our sponsors: www.archiv-adl.de, www.lottomv.de, www.rostocker.de, www.kreativjoker.de, ralfbrückner-haustechnik ///

bottom of page